Leckere Rezepte für Grünkohlgemüse

Wenn die Temperaturen fallen und es nachts Bodenfrost gibt, beginnt die Grünkohlzeit. Dieses Wintergemüse ist reichhaltig an Vitamin A, B und C und eignet sich für herzhafte Gerichte, die in der kalten Jahreszeit satt machen und wärmen. Für dieses gesunde Gemüse gibt es zahlreiche Rezeptideen. Daher erfahren Sie hier, wie Sie frischen Grünkohl richtig zubereiten und welche Beilagen dazu passen.

Zubereitungstipps für frischen Grünkohl

Die Grünkohlzeit beginnt mit Einsetzen des nächtlichen Frostes, so dass der Grünkohl seinen ganzen Geschmack erhält. Frischen Grünkohl müssen Sie zunächst zerlegen. Hierzu entfernen Sie nacheinander die einzelnen Blätter und schneiden den Strunk heraus. Danach legen Sie den Kohl in einen Topf mit heißem Salzwasser und bringen es zum kochen. Nach einer Minute entnehmen Sie die Blätter dem kochenden Wasser und schrecken sie in kaltem Wasser ab, bevor sie in einem Sieb abtropfen und für die weitere Zubereitung vorbereitet sind. Sie sehen, frischer Grünkohl lässt sich einfach zubereiten.

Rezept für Grünkohl mit Mettwurst und Kassler

Zu den Klassikern der Grünkohl-Gerichte gehört die Variante mit Mettwürstchen. Dafür bereiten Sie den frischen Grünkohl vor, schneiden nach Belieben mehrere dicke Mettwürstchen in Stücke und braten zwei klein geschnittene Zwiebeln an. Geben Sie anschließend ein Kilo Kassler, Gemüse- oder Fleischbrühe aus zwei Teelöffeln Instant-Brühe, den Grünkohl und zwei Lorbeerblätter sowie Salz und Pfeffer hinzu. Nach einer Stunde auf mittlerer bis niedriger Stufe – je nach Leistung des Herdes – und regelmäßigem Umrühren, kommen die Mettstücke dazu. Nach zehn Minuten ist das Grünkohlgemüse fertig.

Beilagen zu Grünkohlgemüse

Zu Grünkohl mit Kassler und Mettenden passen Salzkartoffeln. Jedoch dürfen Sie dieses Fleisch auch weglassen und stattdessen Gänsekeulen oder gebratenes Schweinefleisch. Ebenso passen Wirsinggemüse und Bratkartoffeln. Generell ist die Wahl der Beilage Ihren persönlichen Vorlieben überlassen, denn manchen Hobby-Köchen schmecken Pellkartoffeln besser zu Grünkohlgemüse, während andere gebratenes Schweinefleisch oder separate Grillwürstchen bevorzugen. Ebenso eignet sich Grünkohlgemüse ohne Fleisch-Beilage für eine vegetarische Ernährung. Außerdem lässt sich auf Grünkohl auch ein leckerer Auflauf zaubern. Schauen Sie einfach im Internet, dort finden Sie in Kochforen zahlreiche weitere Ideen.

Bild: panthermedia.net Silvia Bogdanski